Wien 01.08.2013 - 13.09.2013

keep on cruising | alles in bewegung


Die Vernissage von keep on cruising des Künstlers Mathias Kloser in Wien findet am 31. Juli 2013 ab 19.00 Uhr in der Galerie Frey statt. Der Künstler ist bei der Eröffnung anwesend. Die Ausstellung dauert von 1. August bis 13. September 2013.

 

Mathias Kloser ist Geschichtenerzähler. Die Kunst vermittelt seine Geschichten, die zwischen vielen Farbschichten und unter Collagen versteckt liegen. In der Kunst des Geschichtenerzählens liegt das Aufbauen von Spannung, die Mathias Kloser beherrscht. Der junge Künstler studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Prof. Gunter Damisch, lebt und arbeitet in der Toskana.

Die Kamera sieht er als seinen ständigen Begleiter an. Mathias Kloser greift auf sein wachsendes photographisches Archiv zurück, modifiziert und verändert die Bilder dann. Der künstlerische Prozess steht im Vordergrund seiner Praxis. Ein Teil vervollständigt den nächsten. Überlagerungen, Verdrehungen und Übermalungen von simplen Elementen lassen die Leinwände zu komplexen Geschichten zusammenwachsen.

 

galerie-frey's 2013 Kloser Ausstellungsansicht

 

Fast weise, bespricht er mit der Aussage: „the artworks are in a constant state of becoming“ eine Grundthematik der zeitgenössischen Kunst: alles ist schon einmal dagewesen, verändert sich aber ständig. Somit versteht er seine Kunst als stetig wandelbares Getier, das Formen annimmt und wieder ablegt, sich verändert und erst dann vollständig zu sein scheint, wenn er es aus seinem Besitz gibt.

 

keep on cruising, ein Lied von Lucio Battisti, gibt der Ausstellung ihren Namen: alles ist in Bewegung, denn Geschichten verändern sich ständig, sind im Aufbruch; genau wie Klosers Arbeiten.

 

 

TEXTE • PRESSESTIMMEN

 

falter 31. Juli 2013

Wienerzeitung 6. August 2013