Christian L. Attersee

Über den Künstler

Er machte sich nicht nur als bildender Künstler, sondern auch als Musiker, Schriftsteller, Objektmacher, Designer, Bühnenbildner und Filmemacher einen Namen. Attersee gilt aber vor allem als einer der bedeutendsten Vertreter der gegenständlichen Malerei Europas der letzten 50 Jahre, er ist Einzelgänger in fast allen Bereichen der bildenden Kunst. Er verbrachte seine Jugend in Aschach bei Linz und am Attersee in Oberösterreich, er war einer der großen Segelsportler Österreichs – daher das Pseudonym Attersee. Erste Ausstellungen ab Mitte der 60er Jahre bringen Erfolg, auch die Freundschaft und Zusammenarbeit mit Künstlern wie Günter Brus, Gotthard Graubner, Jörg Immendorff, Markus Lüpertz, Hermann Nitsch, Walter Pichler, Dieter Roth, Gerhard Rühm, Oswald Wiener und anderen. Seit Attersees ersten Gegenstandserfindungen (1964-66) im Bereich der Erotik und des Alltags gilt er als eigenständiger Mitbestimmer der europäischen Pop Art. Attersee ist der große Einzelgänger der österreichischen Kunst der 60er Jahre, Gegenpol zum Wiener Aktionismus. In der zweiten Hälfte der 70er Jahre ist Attersee die Gründerfigur der „Neuen österreichischen Malerei“.

Biografie

1940

geboren in Pressburg/Slowakei

1944

Umzug nach Österreich, lebt heute in Wien und am Semmering in Niederösterreich

1984

vertritt Attersee Österreich an der Biennale di Venezia.

1990 - 2009

Professor an der Universität für angewandte Kunst in Wien (für Malerei, Animationsfilm und Tapisserie)

2005

wird an der Wiener Staatsoper das Ballett „Petruschka“ von Igor Strawinsky in einer Bühnenbildausstattung Attersees aufgeführt

2006

Bühnenbildausstattung für Belgrader Madlenianum das Ballett „Amadé“

70 Meter hohe Wiener Ringturm mit einer malerischen Don Giovanni-Gestaltung Attersees verhüllt

2007

Ausstattung des 1. Liederballs des Wiener Männergesangsvereins im Kursalon Wien. Im November wird das 220 m2 große Innenraummosaik „Reichtum Erde“ in der Geologischen Bundesanstalt Wien fertig gestellt

2008

wird Richard Strauss’ “Salome“ in einer Inszenierung, dem Bühnenbild und Kostümen von Attersee am Theater Bremen aufgeführt

2015

wird im Rahmen des Brucknerfestes Linz die Oper „Weiße Rose“ von Udo Zimmermann mit einem Bühnenbild von Attersee ausgestattet, tagsüber ist dieses als Installation zu sehen, begleitet von einer Ausstellung im Theater-Foyer

2018

wird in der neuen Gesiba-Zentrale in 1010 Wien ein Innenraummosaik im Empfangsbereich installiert

Im Mai 1998 wird er mit dem Großen Österreichischen Staatspreis 1997 für Kunst ausgezeichnet.
Im Sommer 2004 erhält er den Lovis Corinth-Preis der Künstlergilde Esslingen / Deutschland.
September 2005 wird ihm das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen,
Jänner 2019 das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und September 2020 das Verdienstkreuz des Landes Oberösterreich für Kunst und Kultur.

siehe dazu: www.attersee-christian-ludwig.at

AUSSTELLUNGEN

EINZELAUSSTELLUNGEN - Auswahl

2020  

"Das Wärmen der Perle", Neueste Bilddichtungen,  13.11.2020 - 9.1.2021, Galerie Frey Salzburg

2019

"Feuerstelle". Belvedere 21, Wien: 1. Februar - 18. August 2019
Galerie Schloss Parz, Grieskirchen: Gemeinschaftsarbeiten mit Jack Bauer und Michael Vonbank. 3.6. bis 29.7.2019
Gut Gasteil, Prigglitz: 21.6. bis 18.8.2019
Galerie 422, Gmunden: 13.7. bis 24.8.2019

2017

"Die Edelweißkiste. Bilderzählungen 2016/17": Galerie Frey, Salzburg, 12. Oktober - 25. November 2017

"Vom heiteren Saufen und Rauchen": Gemeinschaftsbilder mit Jack Bauer. Galerie Sommer, Graz. 28. Juni - 22. Juli 2017

"Wegerecht ins Jetzt". Bilderzählungen 2013 - 2017. Galerie Heike Curtze, Wien. 1. Juni - 20. Juli 2017

2016

Galerie Hilger, Wien: "Am Rande der Welt". 25. November 2015 - 9. Jänner 2016, Präsentation der neuen Edition "Gondelerotik"

"Sternfleisch. Bilder aus letzter Zeit". Greith-Haus, St. Ulrich, Steiermark: 18. Juni - 21. August

"Doppel". Attersee / Erwin Wurm Gemeinschaftsausstellung: Galerie Schloss Parz, Grieskirchen: 16. Oktober - 22. Jänner 2017

2015

"75 Jahre Attersee". Steiermarkhof, Graz,  29. Mai - 16. Juli      
Kunsthaus Mürz, Mürzzuschlag: 9. Juli - 13. September
Galerie Zwach, Schörfling am Attersee: 1. August - 26. August
Konzert und Ausstellungseröffnung Brucknerhaus Linz: 29. September
Galerie Frey, Salzburg: 6. Oktober - 14. November
Danubiana Meulensteen, Bratislava: Retrospektive 1990-2015: 14. November 2015 - 28. Februar 2016
"Am Rande der Welt". Galerie Hilger, Wien: 25. November 2015 - 9. Jänner 2016

2014

"Attersee und Nitsch". Castel dell'Ovo, Neapel
"Attersee. Das Fruchtsein". Schloss Parz, Grieskirchen, Oberösterreich
"Attersee-Retrospektive 1994-2014". Palazzo Milesi und Galerija Kula, Split
"Attersee und das Wunder der Farbe". Sammlung Essl im Schömerhaus, Klosterneuburg
"Salome - Eine Oscar Wilde-Ergänzung" anlässlich des 150. Geburtstags von Richard Strauss. Galerie Heike Curtze, Salzburg

2013

"Attersee: Das Schachfleisch". Galerie Hilger / BROT Kunsthalle, Wien
"Attersee - Neue Zärten". Gut Gasteil, Prigglitz, Niederösterreich
"Attersee. Kuss-Stunde. Bilder 2010-13". Galerie 422, Gmunden, Oberösterreich
"Attersee. Das Fruchtsein" Schloss Parz, Grieskirchen, Oberösterreich
Castel dell'Ovo, Neapel, "Attersee und Nitsch"

2012

"Attersee: Drei Tische". Galerie Walker, Schloss Ebenau, Kärnten
"Attersee: Das Mutterschiff, eine Umrundung". Galerie Thiele, Linz
"Attersee-Retrospektive 1990 - 2012". Galerie der Stadt Villach

2011

"Attersee schön wie seine Bilder". Fotografie im Werk Attersees (1964-2011). Rupertinum, Salzburg
"Das dreifarbige Erwarten. Fotoerzählungen in Malerei gebadet". Galerie Heike Curtze, Salzburg
"Hemdtal". Retrospektive des druckgrafischen Werks. Reykjavik Art Museum, Reykjavik

2010

"Der Weg nach oben". Galerie Kunst & Handel, Graz
"Sternwäsche". Galerie Walker, Schloss Ebenau / Rosental, Kärnten
"Gischtmitte". Galerie Zwach, Schörfling am Attersee
"Er gab uns die Flasche und den Glauben". Galerie Heike Curtze, Salzburg
"Zeitversuch". Schloss Fischhorn / RHE Galerie, Zell am See
"Duettlust". Schloss Parz, Grieskirchen, Oberösterreich
"Evastunden". Galerie Hilger, Wien (neue Grafikmappe)
"Zierkrieg". Galerie Goldener Engl, Reith / Tirol

2009

"Die Welt auf der Erde". Arbeiten der letzten 10 Jahre. Schloss Tabor, Neuhaus am Klausenbach, Burgenland

2008/09

"Wir wissen noch nicht alles. Zeuszungen, Jesuskästen und mehr" Galerie Heike Curtze, Wien

2008

"Das Salome-Rundum" Theatergalerie Bremen, Deutschland
"Zwielichtrose" Schloss Kaps bei Kitzbühel
"Das Sternei-Rundum" Kulturhaus Bruck an der Mur
"Das große Zweiern". Gemeinschaftsarbeiten mit Michael Vonbank 2005-2008. Galerie Kunst & Handel, Graz

2007

„Adams Bühne“ RHE Galerie Zell am See
„Dotterflucht“ Galerie Schmidt, Reith / Tirol
„Die Welt der Tiere“ Gut Gasteil, Prigglitz / Semmering
„Die Horizontsäge“ Galerie Thiele, Linz

2006/07

„Attersee. Die Liebe – Das Haus – Der Ring“ Museum Würth, Künzelsau

2006

„Schwalbenschwätzer“ Galerie Gmyrek, Düsseldorf
„Eirose“ Galerie Ma, Villach
„Schwalbe zur Braut“ Madlenianum, Belgrad
„Segelsport 1951 – 2006“ Atterseehalle in Attersee am Attersee, Oberösterreich

2005

„Attersee. Die Liebe – Das Haus – Der Ring“, BA-CA Kunstforum Wien
„Tulpenstunde“ Galerie Hilger, Wien
„Ballfleisch“ Galerie Heike Curtze, Wien

2004

„Attersee: Der feuchte Brief“ Kunsthalle Ziegelhütte und Museum Liner, Appenzell, Schweiz
Galerie Heike Curtze, Berlin
Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg

2003

“Attersee: Der erwachsene Garten” Museum Moderner Kunst / Galerie Noah

(Glaspalast), Augsburg

2002

Stedelijk-Museum, Amsterdam; Neue Galerie der Staatlichen Museen Kassel,

Kassel/Deutschland; Galerie Curtze, Wien und Salzburg

2000

"Attersee Malerei 1980-2000" im Russischen Museum (Marmorpalast), St. Petersburg
Slowakische Nationalgalerie, Pressburg

1999

Museum der Schönen Künste, Budapest/Ungarn; BAWAG-Foundation, Wien; Palais Harrach, Wien

1998

Mestna Galerie Laibach/Slowenien

1997

Albertina, Wien; Galerie Walker auf der Hollenburg/Kärnten; Galerie Heike Curtze, Wien; Kunsthaus Grenchen, Schweiz

1996

Galerie Link, Den Haag/Holland; Galerie Klewan, München; Frauenbad, Baden bei Wien

1995

"Sa Nostra" Centre de Cultura, Palma de Mallorca; Galerie Klewan, München; Museum Morsbroich, Leverkusen; Galerie Krinzinger, Wien; Ausstellung "Atterseebarock, Sonne zur Braut" in der Stiftung Wörlen-Museum Moderner Kunst, Passau

1994

Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz

1993

Attersee-Retrospektive "Die gemalte Reise 1963-1993" im Haags Gemeentemuseum Den Haag; Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf; Galerie Heike Curtze, Düsseldorf; Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien; Galerie Krinzinger, Innsbruck

1992

Galerie Heike Curtze, Wien; Galerie Stähli, Zürich; Galerie Baudoin Lebon, Paris (auch 1995)

1991

Galerie Art Actuel, Lüttich; Galerie Curtze, Düsseldorf; Galerie Hilger, Frankfurt

1990

Retrospektive im Künstlerhaus, Wien; Galerie Klewan, München

1989/90

Museum für zeitgenössische Kunst, Belgrad

1989

Galerie Folker Skulima, Berlin; Museum Moderner Kunst, Wien (mit Heinz Lechner)

1988

Galerie Stähli, Zürich; Galerie Krinzinger, Wien; Galerie Heike Curtze, Wien

1987

Galerie Heike Curtze, Düsseldorf; ICC/International Culturell Centrum, Antwerpen; Galerie Klewan, München; Galerie Ropac, Salzburg

1986

Stedelijk Van Abbemuseum, Eindhoven; Neue Galerie der Stadt Linz; Nationalgalerie Berlin; Galerie Krinzinger, Wien

1985

Galerie Ropac, Salzburg; Castello di Rivoli, Turin; Salas Pablo Ruiz Picasso, Madrid Kestner-Gesellschaft, Hannover

1984

Rupertinum, Salzburg; Biennale di Venezia; Galerie Bama, Paris

1983

Frankfurter Kunstverein; Galerie Stähli, Zürich (Katalog); Aargauer Kunsthaus, Aargau; Neue Galerie - Sammlung Ludwig Aachen

1982

Galerie Klewan, München (mit Günter Brus); Galerie Heike Curtze und Galerie nächst St. Stephan, Wien; Museum des 20. Jahrhunderts, Wien

1981

Galerie Heike Curtze, Wien; Galerie Krinzinger, Innsbruck

1980

Galerie Klewan, München; Galerie Heike Curtze, Düsseldorf

1979

Galerie Heike Curtze, Düsseldorf (mit Günter Brus)

1977

Mannheimer Kunstverein; Galerie Krinzinger, Innsbruck; Museum Hedendaagse Kunst, Utrecht

1976

Galerie Krinzinger, Innsbruck; Galerie Stähli, Zürich; Kunstmuseum Luzern

1975

9. Biennale de Paris - Musée National d’Art Moderne, Paris; Galerie Grünangergasse 12, Wien

1974

Galerie van de Loo, München; Galerie Krinzinger, Innsbruck; Badischer Kunstverein, Karlsruhe; Kasseler Kunstverein, Kassel; Galerie Heike Curtze, Düsseldorf

1973

Galerie Herzog, Büren an der Aare (danach Büren zum Hof, bis 1997 insgesamt zwölf Ausstellungen)

1972

Galerie Grünangergasse 12, Wien; Galerie Springer, Berlin; Galerie Klewan, Wien.

1970

Galerie Bischofberger, Zürich; Galerie Springer, Berlin; Kunstverein Hannover

1969

Galerie nächst St. Stephan, Wien (mit Walter Pichler)

1968

Galerie nächst St. Stephan, Wien

1967

Galerie im Griechenbeisel, Wien

1966

Galerie Benjamin Katz, Berlin

Weitere Künstler