Bernard Ammerer

Über den Künstler

Würde Bernard Ammerer einen Slogan für seine Malerei wählen, wäre dies wohl etwas wie „Die Landschaft kehrt zurück“ – dabei ist das Motiv Landschaft in Varianten in seinen Arbeiten schon länger vertreten. Der Maler verbindet Landschaft mit Stadträumen, die am Horizont erscheinen oder mit Autobahnen, die sein Lieblingsthema zu sein scheinen. Die Figur geht im Oeuvre des 1978 geborenen Künstlers aber nicht verloren. Sie spielt eine tragende Rolle, denn mit ihr kommt die gewünschte Dynamik. Bewegung durchfließt die Leinwandbilder. Die Personen verbreiten aber keine Unruhe, sondern signalisieren Spaß und Freude. Innovativ zeigt sich der junge Künstler mit unter durch die Verwendung des Materials Klebestreifen. Und zwar direkt auf die Leinwand geklebt. Durch den Effekt verändert sich die Struktur im Bild – und genau darauf zielt Bernard Ammerer, Preisträger des STRABAG Kunstpreises 2007, ab.

PRESSESTIMMEN

Biografie

1978

geboren in Wien

2001

Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften

2003

Studium der Malerei am Institut für Bildende Kunst bei Wolfgang Herzig und Johanna Kandl an der Universität für angewandte Kunst Wien

2004

Teilnahme an der Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg bei der Malerin Xenia Hausner

2005-2010

Studium der Malerei am Institut für Bildende und Mediale Kunst bei Johanna Kandl/ Universität für angewandte Kunst Wien

AUSSTELLUNGEN

2021

„Like Me“, Galerie Frey, Salzburg

2019

„Vermessung“ Galerie Frey, Wien

2018

„Dreamers“ Galerie Frey, Salzburg

2017

„Hi(ghly) Unreal“ Galerie Frey, Wien

2016

„Interface“ 532 Gallery Thomas Jaeckel, New York

2015

"Figur | Struktur. STRABAG Artcollection | Artaward", RLB Kunstbrücke - Galerie der Raiffeisen- Landesbank Tirol, Innsbruck

Dagong Art Museum, Qingdao, China

2014

"Even better than the REAL thing", GALERIE FREY, Salzburg

"Figuration zwischen Traum und Wirklichkeit", Museum Angerlehner, Thalheim

"vorher - nachher" - GALERIE FREY, Wien

"Art in Progress - 10 Jahre Galerie Frey Wien", GALERIE FREY, Wien

"Neue Figuration - Subjekt / Identität / Gesellschaft" Galerie Robert Drees, Hannover

2013

"a better place", GALERIE FREY, Salzburg

2012

"State of Mind", GALERIE FREY, Wien

"Preview", GALERIE FREY, Salzburg

"ABC", Stadtgalerie Ternitz

2011

"You choose", BERLINARTPROJECTS, Berlin

2009

"Exit Stategies", GALERIE FREY, Wien

"1st Danube Biennale" - Bratislava

2008

"7 parallel 7", Artexpo, Museum of Contemporar Art, Bukarest, Romania

"6 X 3",GALERIE FREY, Wien

"The Essence", Museum für angewandte Kunst, Wien

" 7 parallel 7" MOYA- Museum of Young Art, Vienna

2007

"Red", GALERIE FREY, Wien

Preisträgerausstellung Strabag Art Award, Strabag Artlounge, Wien

Qingdao Art Museum, Qingdao, China

"move", Strabag Artlounge, Wien

2006

"The Essence", MAK, Wien

"Two Perspectives", GALERIE FREY, Wien

"REAL", Junge österreichische Kunst, Kunsthalle Krems

2005

"New Perspectives", GALERIE FREY, Wien

"Frisch gestrichen", Meisterklasse Schmalix an der Akademie der Bildenden Künste

"Malstrom", Universität für Angewandte Kunst

"Alle reden vom Wetter", Hotel Kunsthof, Wien

2004

Stadtgalerie Vienna

Weitere Künstler