Antonella Zazzera

Über den Künstler

"armonici"

Skulpturen von Antonella Zazzera

Antonella Zazzera arbeitet und lebt in Todi, Perugia und wird in Italien von renommierten Galerien vertreten. Die Künstlerin hat an der Accademia di Belle Arti Pietro Vannucci in Perugia studiert und 1999 abgeschlossen. In Kooperation mit der Bozener Galerie Antonella Cattani stellt die Galerie Frey Wien die Arbeiten aus übereinander gelagertem Kupferdraht aus.

Feine Drähte, die wie gestrickt, gehäkelt oder geflochten wirken, ergeben ein großes Ganzes: eine stehende oder an der Wand hängende Skulptur.

Einwirkendes Licht und der umliegende Raum beziehen die Skulptur mit ein, erwidern ihre Anwesenheit und inkludieren sie in das dreidimensionale Gefüge. Das glänzende Metall reflektiert und absorbiert Licht. Das Material Kupfer verleiht den Skulpturen einen charmanten Schimmereffekt, der das Mineralische erkennen lässt. In diesem Sinne hebt Antonella Zazzera die Verhältnismäßigkeiten auf; unbeugsam starres Metall wirkt plötzlich weich und leicht formbar, die Oberfläche nicht glatt sondern wie in eine lange textile Stoffbahn aufgelöst. Oft entstehen an den Rändern spitzte Kanten, die den herkömmlichen Eigenschaften von Metall entsprechen, sie machen die Skulptur zu einem Objekt der Gegensätze, die trotz allem harmonisieren.

PRESSESTIMMEN

Biografie

1976

geboren in Todi, Provinz Perugia, Italien

1999

Diplom an der Accademia di Belle Arti Pietro Vannucci, Perugia

2005

1. Preis von der Accademia Nazionale di San Luca, Rom 

AUSSTELLUNGEN

2015

"Un Possibile Nomadismo Della Scultura", Santo Ficara - Arte moderna e contemporanea, Florenz

"In Signo Lucis", Benediktinerkloster Muri-Gries, Bozen

"Heart Modulation", Galleria Grossetti Arte Contemporanea, Mailand

"Le origini del fare", Palazzo Morelli Fine Art, Todi 

2014

"SCULTURA", GALERIE FREY, Salzburg

"Art in Progress - 10 Jahre Galerie Frey Wien", GALERIE FREY, Wien

"per filo e per segno", Galleria Santo Ficara, Florenz

"Trames de lumière", Galerie Jaeger Bucher, Paris 

2013

"armonici", GALERIE FREY, Wien

"Starlight", Antonella Cattani, Contemporary Art, Bolzano

"Ritmiche della Luce di Antonella Zazzera", Palazzo Beccaguti Cavriani, Mantova 

2012

"SegnoLuce", unter der Leitung von Ginevra Grigolo, Galleria Studio G7, Bologna

"Trame", Galleria Ricerca d'Arte, gemeinsam mit Galleria Diagonale, Rom

"Weihnachten im Museion", MUSEION - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Bolzano

"On Paper - Lavori su carta", Galleria Studio G7, Bologna 

2011

"Trame Mentali", unter der Leitung von Federico Sardella, Grossetti Arte Contemporanea, Mailand

"Premio Moroso", GC.AC, Galleria Comunale d'Arte Contemporanea die Monfalcone 

2010

"Antonella Zazzera - Carte e Sculture", unter der Leitung von Fabrizio D'Amico, Galleria Diagonale, Rom 

"La scultura italiana del XXI secolo", Fondazione Arnaldo Pomodoro, Mailand

2009

"De Re Metallica", unter der Leitung von Federico Sardella, Antonella Cattani, Contemporary Art, Bozen 

"Piccoli Contemporanei", Fioretto Arte, Padova 

"Focus", Grossetti Arte Contemporanea, Mailand

2008

"Armonici", unter der Leitung von Giuliana Dorazio, Galleria Extra Moenia, Todi 

"Vibrante materia", unter der Leitung von Antonietta Fioretto, Fioretto Arte, Padua

"Antonella Zazzera", Museum der Musik, Premio Art First, unter der Leitung von Grossetti Arte Contemporanea e di Arte Fiera, Bologna 

2007

"INcontro sensibilMENTE: Daniele Nitti Sotres e Antonella Zazzera", unter der Leitung von Bruno Grossetti, Grossetti Arte Contemporanea, Mailand 

2006

"Giusepe Spagnulo, Antonella Zazzera", unter der Leitung von Floriano de Santi, Galleria G+G, Pesaro

"Rhythmical", unter der Leitung von Mario Beredic mit dem Italienischen Kulturinstitut, Maribor (SLO)

"3 espressioni della materia", Fioretto Arte, Padova

"Suitcase", Kunsthal Brænderigården, Viborg 

2005

"Armonie Private", unter der Leitung von Massimo Mattioli, Galleria Miralli, Viterbo

"E io che me la portai al fiume...", unter der Leitung von Giorgio Bonomi, Galleria En Plein Air, Circuito Musei Civici, Pinerolo 

Weitere Künstler