Hans Staudacher

Über den Künstler

"Ich habe immer schon gekritzelt", sagt der mittlerweile 90-jährige "wilde, alte" Maler. Eine künstlerische Koryphäe ist er schon lange in Österreich, einer der gegen den Strom schwimmt, ein Einzelgänger, der tut was er tun muss.

Hans Staudacher wird 1923 in St. Urban in Kärnten geboren und wächst in Villach in Kärnten auf. Er ist Autodidakt. Staudacher ist Mitglied der Secession, Wien, des Forum Stadtpark, Graz und des Kunstvereins für Kärnten, Klagenfurt. 1965 erhielt er den Hauptpreis der Biennale Tokio und in Folge viele weitere Ehrungen und Preise.

PRESSESTIMMEN

Biografie

1923

in St. Urban am Ossiacher See geboren, aufgewachsen in Villach, Kärnten Autodidakt

1954-1962

längere Aufenthalte in Paris

seit 1950

lebt und arbeitet Hans Staudacher in Wien

2021

verstorben

AUSSTELLUNGEN

2016

50 Jahre Informel, Galerie Frey Salzburg

2013

"Zum 90er", Galerie Freihausgasse, Villach

"Hans Staudacher: 90 Jahre gegen den Strom", Galerie Ernst Hilger, Wien

2007

Galerie Ernst Hilger, Wien

2006

Hans Staudacher. Galerie Judith Walker, Klagenfurt

Die 70er Jahre. Galerie Gerersdorfer, Wien

2005

Ars Pingendi, Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, Graz

Hans Staudacher - Leben und leben lassen, Galerie Gerersdorfer, Wien

2004

"7. Art Summer", Galerie Maulberger, München

Cornelius Kolig / Hans Staudacher, Galerie 422, Gmunden

SUPPORT. - Die Neue Galerie als Sammlung. 1950 – heute, Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, Graz

Akte 04, Galerie Gerersdorfer, Wien

2003

Galerie Weilinger, Salzburg

Galerie Contact, Wien

Galerie Thoman, Wien

Lentos-Kunstmuseum Linz

2002

Galerie Walker, Klagenfurt

2001

Neue Galerie der Stadt Linz

2000

Galerie Weilinger, Salzburg

1999

"Zeitschnitt 1900-2000 - 100 Jahre, 100 Werke", Lentos Kunstmuseum Linz

"The first view", Sammlung Essl, Kunsthaus, Klosterneuburg

"Omega.Intuition.Emotion", Galerie Lang, Wien

"2. Art Summer-Ausstellung", Galerie Maulberger, München

"Lineamente International - Von der Linie zur Zeichnung", Lentos Kunstmuseum Linz, LinzKunst und . .

"Demokratie Widerstand und Freiheit", Galerie Carinthia, Klagenfurt

"Zeit/Los - Zur Kunstgeschichte der Zeit", Kunsthalle Krems, Krems

"Positionen - Museiondocumenta", MUSEION - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Bolzano

"Expression und Meditation", Sammlung Rombold, Lentos Kunstmuseum Linz

1998

"Artsummer", Galerie Maulberger & Becker, Düsseldorf

1997

Galerie D3, Klagenfurt

'Sammlung Essl', Mucsarnok, Budapest

'Die Kraft der 50er', Kunsthistorisches Museum, Palais Harrach, Wien

'Abstraktion in Österreich", Sammlung Essl, Klosterneuburg

1996

Galerie Contact, Wien

Galerie Jünger, Baden/Wien

Galerie Figl, Linz

'Die Sammlung Essl', Künstlerhaus Wien

Slovenje Gradec-Museum

'Kunst aus Österreich 1896-1996', Kunsthalle Bonn

'Accrochage' , Galerie Uwe Sacksofsky, Heidelberg

1995

Galerie Klewan, München

Galerie Hametner, Stoob-Burgenland

"Immer weiterbalancieren", Galerie Ariadne, Thomas Netusil Kunsthandel, Wien

1994

Museum für Moderne Kunst, Bozen

Galerie Gerersdorfer, Wien

Neue Galerie Linz

'Aufbrüche' Österreichische Galerie, Oberes Belvedere, Wien

Galerie Sikoronja, Rosegg

1993

Neue Galerie der Stadt Linz

Galerie Contact, Wien

Galerie Figl,Linz

Galerie Klewan, München

Galerie Chabot 'one-man-show', Art Basel

1992

Galerie Heimeshoff, Essen

Galerie Claire Fontaine, Luxembourg

Galerie Academia

Galerie Thoman, Innsbruck

'Künstler arbeiten unter LSD', Albertina Wien

Sammlung Museum Bozen

1991

Wiener Secession

Galerie Klewan, München

Galerie Zeitkunst, Kitzbühel

1990

Galerie Wolf, Düsseldorf

Galerie Thoman, Innsbruck

'Sammlung Schömer', Kunstforum Wien

Galerie Steinek, Wien

1948-1989 Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, unter anderem:

Carnegie Institute, Pittsburgh

Stedelijk Museum, Amsterdam

Musee d'Art Moderne, Paris

Royal Academy, London

Biennale Venedig

Biennale Tokio

XIII. Biennale Sao Paulo

Wiener Sezession

Galerie Klewan, München

Weitere Künstler