Helge Leiberg

Über den Künstler

Biografie

1954

geboren in Dresden-Loschwitz

1973-78

Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Prof. Gerhard Kettner

seit 1978

Beschäftigung mit Free Jazz, Neuer Musik, Film, Tanz und deren multimedialer Verbindung

1979

Malerband freier Musik mit Michael Freudenberg und A.R. Penck

1983

"Tag des Freien Buches" im Dresdener Atelier

1984

Umzug nach Berlin-Charlottenburg

1989

Zusammenarbeit mit A.R. Penck

AUSSTELLUNGEN

2022

Frühlingsgefühle Bronzen und Bilder, Galerie Frey Wien

2016

„Blaue Stunde“,
Bilder und Neue Bronzen,
Galerie Michael Schultz, Berlin

2015

„Tanzrausch“,
Bilder und Bronzen,
Galerie Noah, Augsburg

„O.T.“,
Bilder und Bronzen,
Kunstkabinett Regensburg

„Bilder und Skulpturen“,
Museum Villa Haiss, Zell a.H.

„Begleitet“,
Bilder und Bronzen,
Marktkirche Goslar und Galerie Tiedt, Goslar

2014

„HIN & WEG“,
Bronzen im Stadtgebiet Eschborn,
Kulturamt Stadt Eschbo

Weitere Künstler