Saeko Takagi

Über den Künstler

Textausschnitt von Gabriela Koschatzky-Elias

Die in New York lebende Künstlerin Saeko Takagi wurde 1980 in Kyoto geboren, wo sie 2002 das Fine Arts Department der City University abschloss. Sie entwickelte ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Stil, eine aus zwei Kulturen erwachsende reizvolle Mischung von Ausdrucksform der westlichen Gegenwartskunst mit Einflüssen der japanischen Formensprache und Kalligraphie.

Im Gegensatz zu arrivierten Kompatrioten wie Takashi Murakami spielt in Saeko Takagis sinnlichen Acryl-Bildern und Aquarellen die Pop-Kultur nur eine untergeordnete Rolle. Die fast informellen Natur- und die distanzierten Mädchenportraits, die sie in ihrer ersten Ausstellung in Österreich präsentiert, sind von der traditionellen japanischen Kunst inspiriert, einen Bezug zu Manga oder Anime lassen sie nicht erkennen.

PRESSESTIMMEN

  • Gabriela Koschatzky-Elias 2009 PDF
  • Lucia Täubler 2013 PDF

Biografie

1980

geboren in Kyoto, Japan

2002

Abschluss an der Kyoto City University of Arts, Fine Arts Dept.

Preise/Auszeichnungen

2006

VOCA 2006, "Honorable Mention" und "Fucyu City Museum Award"

2005

"The Best Debutante of the Year

2000

"The 5th Showa Shell Sekiyu Modern Art Award, Second Grand Prize"

AUSSTELLUNGEN

2018

"Wir machen Blau", GALERIE FREY, Salzburg

2017

"twilight picnic", GALERIE FREY, Salzburg

2014

"Art in Progress - 10 Jahre Galerie Frey Wien", GALERIE FREY, Wien

2013

"Constellation", GALERIE FREY, Salzburg

2009

"Bottomless", Gallery J. Chen, Taipei

"Saeko Takagi", gotanda sonic, Tokyo

"Gossamer", GALERIE FREY, Wien

2008

"East moves West", atm Gallery, New York City

2007

"Ripen", GALERIE FREY, Wien

"Saeko Takagi", ATM Gallery, New York

Videoart Festival Prague, IndigoSpace, Prague

"Some kind of portrait", Marc Selwyn Fine Art, Los Angeles

"Somewhere over the rainbow..." , Galeria Giance, Turin

2006

"TAKAGI", Byblos Art Galleria, Verona

2005

"ZERT" ATM Gallery, New York

"The color of emtpy sky", Transplant gallery, New York

"project N-22", Tokyo operacity art gallery, Tokyo

"Charles & Ray Eames ? Saeko Takagi", Tokyo Design Center, Tokyo

"ZERT", gallery ROCKET, Tokyo

"Neo - Baroque!", Fama Gallery, Verona

"25 Bold Moves", House of Campari, New York

2004

"ZERT in Okayama": Koubou Ikuko, Okayama

21st Century Museum of Contemporary Art, Kanazawa

2003

"Something New", Gallery Rocket, Tokyo

2000

"On", Koubou Ikuko, Kurashiki

Weitere Künstler